Mit viele Freude & Einsatz

Unser Clubleben

Sommerfest 17. Juni 2017

Am Abend nach der Vereinsmeisterschaft um den Willi- Pöschke-Preis fand unser diesjähriges Sommerfest statt. Gleich zu Beginn des Abends nahm der Sportleiter die Auswertung der Regatta vor, gleichzeitig wurde in der Küche gewerkelt und unsere Küchencrew bereitete für alle Hungrigen wieder schmackhaftes Essen zu.

Nach dem Essen machte der georderte DJ einen guten Job und ließ über unsere Boxen tanzbare Hits erklingen. Es war wieder ein sehr gemütlicher Abend mit vielen netten Gesprächen.

Sattelplatz 2017

Nach der Baumfällaktion auf dem Goyatzer Gelände im zeitigen Frühjahr 2017 wurde Sand als Untergrundmaterial und danach Mutterboden aufgebracht sowie das Gelände planiert. Im Rahmen unseres Frühjahrsputzes haben wir Säge- und Beräumungsarbeiten durchgeführt und wenn wir in einer unserer vorangegangenen Info´s geschrieben haben:

»Eine Baumaßnahme wird die große Fläche vor unserem Goyatzer Bootshaus sein – hier soll bald wieder Rasen wachsen. Außerdem ist auf der Westseite des Grundstücks nach den Baumfällarbeiten der Zaun komplett neu zu stellen.«

So ist es jetzt Realität, der Rasen wächst und wird mit regelmäßiger Pflege kurz gehalten.

Frühjahrsputz 8. April 2017

Zum traditionellen Frühjahrsputz am 8 April 2017 fanden sich 48 Mitglieder bei gutem Wetter auf dem Vereinsgelände ein und brachten eine Vielzahl von Arbeitsgeräten mit. Vorausgegangen ist wieder eine detaillierte Planung und Materialbeschaffung unseres technischen Leiters. Einige Vorstands- und Vereinsmitglieder nutzten schon einmal das schöne Frühlingswetter am vorangegangenen Sonnabend um vorbereitende Arbeiten, wie das Beseitigen von Totholz im Zaunbereich hinter dem Goyatzer Bootshaus vorzuziehen und somit Baufreiheit zu schaffen. Neben den, wie jedes Jahr üblichen, Reinigungs- und Grünpflegearbeiten wurden auch wieder etliche werterhaltende und wertsteigernde Arbeiten durchgeführt. Stellvertretend seien an dieser Stelle genannt:

  • Feinplanie und Rasenansaat auf der Wiese südlich des Goyatzer Bootshauses
  • Nivellieren des Geländes entlang des Goyatzer Bootshauses
  • Bau von Gerinnestrecken zur Regenwasserableitung am Bootshaus Goyatz
  • Erneuerung des westlichen Zaunes in Goyatz
  • Errichtung eines neuen Windenfundaments für die Slipanlage Goyatz im Bootshaus
  • Verlegen von Gummimatten im Bereich der Slipanlage Goyatz
  • Erneuerung des Anstrichs am Zugangstor Goyatz
  • Erneuerung der Abgrenzung der Slipanlage Jessern zur Gänsewiese

Zum Abschluss wurden Bockwürste und Getränke am Clubhaus gereicht und das Eine oder Andere Gespräch mit dem Bier in der Hand und Blick über unseren schönen Hafen geführt. Nach dem Essen gab es für die Zaunbauer, die Bauleute der Regenentwässerung und die Maler in Goyatz noch eine zweite Schicht. Somit konnten nahezu alle vorgesehenen Arbeiten abgeschlossen werden. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel eine Gemeinschaft in so wenigen Stunden schaffen kann und sich das Erscheinungsbild unseres Vereins positiv verändert. Nebeneffekte, wie angenehme Gespräche, Bewegung an der frischen Luft und das Gefühl, etwas geschaffen zu haben, werden dabei gern in Kauf genommen. Neudeutsch würde man unterm Strich sagen: „Es war eine gelungene teambildende Veranstaltung“ Noch weitere in dieser Saison zu erledigende Arbeiten werden in den Schaukästen bekanntgegeben und stehen dann interessierten Sportfreunden zur Auswahl.

zur Bildergalerie

Vorstandsgrillen am 6. August 2016

Unsere Tradition seit 2014 wird erfolgreich fortgeführt Am 06.08.2015, also am Abend des Bootskorso der Gemeinde Schwielochsee hatte der Vorstand wieder zu leckerem vom Grill und kühlen Getränken eingeladen. Es fanden sich 42 Mitglieder und ihre Gäste in unserem Clubhaus ein. Ab 19:00h gab es Steaks, Bratwürste und dank zahlreicher Mitglieder auch leckere Salate (auch das ist schon eine gute Tradition geworden), dazu Bier und geistige Getränke. Der Erlös des Abends geht wieder zu Gunsten des Kinder- und Regattasportes in die Vereinskasse. Der krönende Abschluss des Abends sollte wie immer das Feuerwerk zum Bootskorso der Gemeinde Schwielochsee sein. Durch Verlagerung der Abschussplattform war es in diesem Jahr allerdings nur vom Nordsteg einigermaßen gut zu sehen, auf das beliebte Höhenfeuerwerk wurde leider ganz verzichtet. Danke an alle Hobbyköche, Trinkgeldgeber und Spender.

Sommerfest am 18. Juni 2016

Am Abend der Regatta um den Willi- Pöschke- Preis fand unser diesjähriges Sommerfest statt. Das für den Nachmittag geplante Kinderfest musste in diesem Jahr leider aus organisatorischen Gründen ausfallen. Gleich zu Beginn des Abends nahm der Sportleiter die Auswertung der Regatta vor, ehrte die Sieger der einzelnen Wertungen und die Platzierungen mit Pokalen und Sachpreisen. Die Ergebnisse finden sich im Bericht zu dieser Regatta. Derweil bereitete unsere Küchencrew für alle Hungrigen wieder schmackhaftes Essen vor, was schon sehnlichst erwartet wurde.

Nach dem Essen regelte der georderte DJ den Pegel nach oben und ließ über unsere Boxen tanzbare Hits erklingen. Er konnte seinen DJ-Mixer per Kabel unkompliziert bei uns anschließen und war des Lobes voll von der Qualität unserer Technik und dem Ambiente im Clubhaus. Auch wenn der Mann an den Musiktasten alle Wünsche erfüllte, war die Tanzlust in diesem Jahr nicht so ausgeprägt wie an manch anderem Sommerfest.

Dennoch war es wieder ein sehr gemütlicher Abend mit vielen netten Gesprächen, an dem uns Sylvia und Karsten Friedel mit gut gekühlten Getränken an der Bar versorgten.

1. Clubabend zum Ansegeln 23.April 2016

Ab 18.00 Uhr war unser Clubhaus zum ersten Mal in dieser Saison für die Mitglieder zum geselligen Treffen geöffnet. Schnell füllten sich die Tische, denn es gab einiges Neues zu erfahren. Der Betrieb des Clubhauses durch Vereinsmitglieder war ein großes Thema. Sylvia und Uwe Frank sowie Gabi und Matthias Richter waren die erste Besetzung am Tresen und Herd. Verstärkung kam spontan von Kathrin und Karl-Heinz Kossack, und so konnte die rege Nachfrage nach Speisen zügig bewältigt werden. Das Engagement dieses Teams bekam vielfach positives Feedback, die Getränke- und( kleine) Speisekarte kam gut an und so wurde dieser erste Clubabend zu einem kleinen Highlight.

Das war aber noch nicht alles was der Abend zu bieten hatte. Volkmar Kiene dankte zuerst den Stegwarten Werner Gündel und Dieter Lange, die ihr Amt abgeben, für ihre langjährige Tätigkeit. Die beiden Stegwarte ersetzt nun ein Hafenmeister auf Grundlage einer Hafenordnung der SGS. Diese Aufgabe übernimmt Hans-Joachim Oder, der offiziell in seiner Funktion mit der Übergabe des »Hafenmeister- Telefons« begrüßt wurde.

Weiter wurde die Arbeitsstundenregelung und der Clubhausbetrieb erläutert. Um den Clubhausbetrieb zu organisieren, wird ein Verantwortlicher benötigt. Diese Aufgabe übernimmt Sylvia Frank. Sie wurde auch offiziell in ihrer Funktion begrüßt.Uwe Frank präsentierte dann, für alle auf der Leinwand sichtbar, die neue Vereins-Homepage mit dem Layout und vielen Funktionen. In Kürze ist die Homepage über die bekannte Web-Adresse erreichbar, sodass sich unser Verein auch über dieses Medium up to date präsentieren kann.

Den Abschluss bildete die Auswertung des Fahrtenwettbewerb 2015. Matthias Richter nahm die Ehrung der Sieger 2015, Anette und Klaus-Dieter Warnatz vor. Als weitere erfolgreiche Teilnehmer wurden Brigitte und Wolfgang Porstendorfer, sowie Karoline Gerth im Jugendbereich geehrt.

Diese Präsentationen und Ehrungen fanden die positive Resonanz der anwesenden Mitglieder, wodurch sich der Vorstand in seiner Arbeit bestätigt fühlte. Der weitere Abend wurde dann in geselliger Runde mit Getränken von der Vereinstheke verbracht.